ABUS FAS 97 Scharnierseitensicherung für Fenster und Türen

ABUS FAS 97 ist eine nachträgliche Scharnierseitensicherungen für Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Die Zusatzsicherung ist nach DIN 18104-1 und VdS 2536 geprüft und als Schutz gegen das unberechtigte Eindringen in  Räume anerkannt.

ABUS FAS 97 erhöht auf der Scharnierseite des Fensters oder der Fenstertür den Druckwiderstand auf über eine Tonne, was Einbrechern den Einstieg stark erschwert. Die Scharniersicherung eignet sich für alle gängigen Fensterelemente aus Kunststoff, Holz oder Aluminium mit Dreh- oder Dreh-Kippbeschlag, die nach innen geöffnet werden.

Nachträglicher Einbruchschutz der Scharnierseite mit ABUS FAS 97

Nach DIN 18104-1 wird bei Fenstern ohne Sicherheitsbeschlag empfohlen, dass je 1m Fensterhöhe zusätzlich eine Sicherung montiert wird. Diese Empfehlung wird auch von der Polizei und den Versicherungen ausgesprochen.

ABUS FAS 97 wird ausschließlich auf der Innenseite Ihres Fensterelementes montiert, wobei die Rahmenleiste auf dem Rahmen und das Flügelblech auf dem Fensterflügel befestigt werden. Die Zusatzsicherung wurde speziell zum Nachrüsten von Fensterelementen entwickelt und wird in den Farben weiß „W“ und braun „B“ angeboten, was  beim Bestellen mit dem Zusatz „W“ für weiß oder „B“ für braun gekennzeichnet wird.

Betätigung ABUS FAS 97 W/B

ABUS FAS 97 Scharniersicherung muss zum Entriegeln nur vor dem Kippen des Fensterelementes von Hand betätigt werden. Beim Schließen rastet die Verriegelung automatisch ein. Beim Öffnen des Fensterflügels durch Drehen müssen Sie nichts tun.

Montageanleitung Scharniersicherung ABUS FAS 97

Wie Sie das Fensterschloss ABUS FAS 97 am sichersten montieren und damit einen optimalen Schutz erreichen, können Sie folgender Montageanleitung entnehmen: >Montageanleitung ABUS FAS 97<

Der Anleitung können Sie auch die genaue Bemaßung und die richtige Positionierung entnehmen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick sollte Ihnen die Montage in Eigenleistung gut gelingen – viel Erfolg!

Zusatzsicherung Variante ABUS FAS 101

Alternativ zur Scharnierseitensicherung ABUS FAS 97 bietet der Hersteller die Variante FAS 101. Sie ist die etwas schlankere Variante, die sich gut bei sehr engen Platzverhältnissen einsetzen lässt.

Die Variante FAS 101 verfügt nicht über ein automatisches Einrasten beim Schließen. Ist jedoch auch im Farbton „Silber“ erhältlich. Weitere Infos finden Sie unter: >ABUS FAS 101<

Fragen zum Einsatz – ABUS FAS 97 + FAS 101 Einbruchschutz der Scharnierseite

Wenn Sie zum ABUS Zusatzschloss FAS 97 oder FAS 101 Fragen haben oder ein Angebot über die Lieferung wünschen, dann können Sie uns gerne unter der Rufnummer: 05605 700 563 anrufen oder eine Mail schreiben. Die Kontaktdaten finden Sie oben.

Vielen Dank und eine sichere Zeit!

18 Antworten

  1. Wilfried Ebling sagt:

    Guten Abend, ich habe 25 Scharnierseitensicherungen FAS101 gekauft und bei Fenstern, die keinen Meter hoch sind, jeweils eine Sicherung auf Griffhöhe montiert.
    Wo muss ich bei den höheren Fenstern bzw. den Türen die FAS101 montieren: in der Nähe der Beschläge, d.h. oben/unten nahe der jeweiligen Ecke oder soll ich die Gesamthöhe des Fensters durch 3 teilen, so dass die zwischen den Beschlägen und den FAS101 liegenden drei Abschnitte gleich groß sind.
    Vielen Dank für eine möglichst baldige Antwort.
    Wilfried Ebling

    • Hallo Herr Ebling,

      per Mail schicke ich Ihnen einen Auszug der Montageanleitung, aus der Sie die mögliche Positionierungen ableiten können.
      Die genaue Höhe ist von der Fenster bzw. Türhöhe abhängig.
      Ins obere bzw. untere Drittel, da gehören sie hin 🙂
      Gute Zeit
      Daniel Döbel

  2. Birgit B. sagt:

    Hallo,
    wir wohnen in einer Mietwohnung. Was kann ich da zur Sicherung der Balkontür am besten verwenden, was hinterher gut wieder entfernt werden kann?
    LG,
    B. B.

    • Sehr geehrte Frau B.,

      vielen Dank für Ihre Nachricht und für Ihr Interesse an unseren Sicherheitsprodukten.
      Handelt es sich bei Ihrer Tür um eine Holz- oder um eine Kunststofftür?
      Als Aufhebelsicherung können Sie z.Bsp. selbst den EM3 Riegel montieren?

      Und für die Scheibe können wir Ihnen gerne ein Angebot über die Lieferung einer Sicherheitsfolie mit Montage ausarbeiten.
      Wenn Sie das wünschen, dann schicken Sie uns bitte die Maße der Scheibe (HxB).

      Mit Bitte um Rückmeldung

      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  3. Andreas Heider sagt:

    Hallo
    ich möchte Bandseitensicherungen an Fenster und Türen einbauen und suche den Unterschied zwischen FAS 97 und FAS 101. Können Sie mir dies erklären? Gibt es einen größeren Preisunterschied? Gruß AH

    • Hallo Herr H.,
      vielen Dank für Ihre Nachricht 🙂
      Beide Sicherungen sind gut bewährt und nach DIN 18104 Teil 1 geprüft und lt. VDS 2536 empfohlen.
      Die Scharniersicherungen sind für Dreh- und Kippfenster geeignet.
      Zum Kippen müssen beide Sicherungen „entriegelt“ werden.
      Beim Schließen wird FAS 97 automatisch wieder verriegelt und bei der FAS 101 muss manuell von Hand der Stift eingeschoben werden.
      Dafür ist die Sicherung FAS 101 ist etwas schlanker und von daher auch bei engen Verhältnissen besser montierbar.
      Wenn Sie Interesse haben, dann kann ich Ihnen gerne ein Angebot zuschicken.
      Teilen Sie mir bitte dafür Ihre Anschrift mit und den Bedarf.
      Schönen Abend
      Daniel Döbel

  4. Gerhard Enghardt sagt:

    Hallo,

    ich möchte meine Terrassentüre mit FO 400 und zweimal FAS 97 sichern. Sie ist 29 Jahre alt und noch mit Bolzentechnik versehen. Diese ist aus Kunststoff und weiss. Muss ich bei Kunststoff was besonderes beachten? Eventuell die Haltbarkeit bei einer Tonne Aufhebelschutz?

    Mit freundlichen Grüßen

    Gerhard Enghardt.

    • Sehr geehrter Herr Enghardt,

      vielen Dank für Ihre Anfrage.
      Ihre Terrassentür lässt sich bestimmt nachrüsten.
      Voraussichtlich werden die Rahmen Ihre Fensterelemente jedoch vor 29 Jahren ohne Metalleinlage hergestellt worden sein.
      Das sieht man erst beim Bohren der nötigen Löcher, wenn keine Metallspäne kommen.
      Ev. kann man es auch vorab mit einem Magneten testen?

      Sollte das der Fall sein, dann ist die Montage mit einem Befestigungsanker (ABUS BA) oder mit einer Siebhülse (ABUS IM100) für Verbundmörtel sinnvoll. Das steht in der Montageanleitung gut beschrieben.
      Beim FAS 97 benötigen Sie etwas mehr Platz in der Leibung gegenüber FAS 101.

      Haben Sie die Zusatzsicherungen bereits bestellt?
      Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne auch anrufen 🙂

      Mit Bitte um Rückmeldung
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  5. sabine sagt:

    Hallo ,wir haben uns neue kunsstoffenstter machen lassen und wollte fragen was sie mir empfehlen können gegen Einbruch.Habe 3 kleine Kinder und es muss wirklich stand halten das niemand hinein kann .einmal doppelflügiges Fenster (140×160) und ein einzelnes (weiß da leider nicht die Maße ).Kann man die Fenster auch öffnen zum lüften und muss man die Sicherungen anbohren? Vielen Dank

    • Sehr geehrte Frau K.,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Wenn Ihre Fenster neu sind, dann verfügen sie vielleicht über Pilzköpfe in der Verriegelung?

      Nachträgliche Sicherungen können aber jeder Zeit auch entriegelt werden.

      Können Sie mir ein Bild von Ihren Fenstern zuschicken?
      Wo sind Sie zu Hause?

      Mit Bitte um Rückmeldung

      Beste Grüße
      Daniel Döbel

  6. Klein sagt:

    Hallo,
    wir haben ausschließlich Doppelflügelfenster ohne Mittelsteg. Für eine komplette Öffnung muss also erst das rechte Fenster mit Griff geöffnet werden, die linke Seite wird dann durch einen innenliegenden Hebel geöffnet. Benötige ich hier für beide Flügel die Bandbreitensicherung oder reicht die Sicherung des rechten per Griff zu öffnenden Flügels?
    Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Empfehlung.
    VG
    MK

    • Hallo Frau / Herr Klein,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.

      100 % Einbruchschutz gibt es auch nicht, wenn Sie auf beiden Seiten die Scharnierseitensicherung ABUS FAS 97 nachträglich einbauen.
      Ihr Einbruchschutz steigt dadurch aber enorm.

      Täter gehen im Augenblick des Einbruchs nicht zimperlich vor.
      Klappt es auf der einen Seite nicht, dann ist die andere dran.
      Zudem sollten Sie unbedingt auch auf der Schließseite zum Beispiel die Zusatzsicherung ABUS FOS 550 montieren.
      Für Doppelflügelfenster ohne Mittelsteg gibt es dafür extra das Schließblech ABUS DSB 550.

      Infos finden Sie unter: http://www.einbruchschutz-fenster.de/abus-fos-550/

      Bei Fragen können Sie mich gerne auch anrufen 🙂

      Beste Grüße und eine sichere Zeit!
      Daniel Döbel

  7. Ulrich Kämmerer sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich plane die Fenster im EG unseres Einfamilienhauses abzusichern und habe dazu zwei Fragen:
    Wenn genügend Platz ist, ist dann ein FAS 97 besser/sicherer oder stabiler als ein FAS 101, oder unterscheiden sie sich nur durch den Komfort ?

    Für die Seite mit dem Fenstergriff dürfte ja vermutlich ein ABUS FOS 550 die beste Wahl sein.
    Kann ich diesen mit jedem Fenstergriff verwenden, könnte ich also auch einen bestehenden Fenstergriff verwenden, oder muss ich einen Abus Griff kaufen ?
    Kann ich hier meinen vorhandene Hoppe Funk-Fenstergriff(abschließbar) verwenden ?

    Vielen Dank im voraus,

    U. Kämmerer

    • Sehr geehrter Herr Kämmerer,

      vielen Dank für Ihre Nachricht bezüglich der Absicherung Ihrer Fenster.

      Als nachträgliche Einbruchsicherung für nach innen zu öffnende Fenster eignet sich das ABUS FOS 550 bestens.
      Als Bandseitensicherung können Sie die beiden ABUS Produkte FAS 97 alternativ FAS 101 verwenden.
      Beim FAS 97 benötigen Sie etwas mehr Platz in der Leibung gegenüber FAS 101.

      Wenn Sie Interesse haben, dann kann ich Ihnen gerne die einzelnen Produkte anbieten.
      Mit Bitte um Rückmeldung

      Beste Grüße und eine sichere Zeit!
      Daniel Döbel

  8. M. Fischer sagt:

    Hallo.

    Ich möchte für die Scharnierseite die FAS 97 in Braun einbauen.

    Meine Frage:

    Was ist der Unterschied der Varianten B SB und B EK?

    Danke im Voraus und viele Grüße

    M. Fischer

    • Hallo Frau/Herr Fischer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Anfrage nach dem Unterschied bei der Zusatzsicherung ABUS FAS 97 B und dem Zusatz „SB“ und „EK“. Meines Wissens sind beide Varianten identisch.
      „SB“ ist die Variante, die in Warenhäusern mit Selbstbedienung angeboten wird. „EK“ wird über Fachhändler angeboten und vertrieben.
      „B“ steht für die Farbbezeichnung: braun. Im Farbton weiß würde der Buchstabe „W“ dahinter stehen.
      Beide Varianten sind nach DIN 18104 Teil 1 „aufschraubbare Nachrüstprodukte“ geprüft und als Zusatzsicherungen empfohlen.
      Schöne Grüße
      Daniel Döbel

  9. H.-J. Schweizer sagt:

    Hallo,
    ich hatte die FAS 97 an allen Fenstern montiert. Nun habe ich neue Fenster, mit dickerem Rahmen, bekommen. Die FAS möchte ich wieder anbauen. Laut Doku ist ein Maß von max. 9,9mm einzuhalten. Dieser Abstand ist bei meinen Fenstern aber 18mm.
    Gibt es da eine Möglichkeit (Trick), die Sicherungen trotzdem einzubauen? Ich möchte keine Löcher bohren, bevor das nicht geklärt ist.

    Vielen Dank
    H.-J. Schweizer

    • Hallo Herr Schweizer,
      vielen Dank für Ihre Nachricht bezüglich der Scharnierseitensicherung ABUS FAS 97.
      Im Anhang dieser Mail finden Sie die Ersatzteilliste zum Produkt.
      Für die Rahmenbefestigung gibt es Unterlagen, mit den man die Tiefe zwischen Fensterflügel und Rahmen Anpassen kann.
      Die Artikelnummer für eine weiße ABUS FAS 97 Unterlage am Rahmen lautet: 23929 weiß und für die braune 23928 braun.
      Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführung behilflich ist.
      Wenn Sie die Bandseitensicherung noch nicht bestellt haben, dann kann ich Ihnen gerne ein Angebot über die Lieferung ausarbeiten.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *