ABUS FTS 3003 – Zusatzschloss für Fenster und Tür

ABUS FTS 3003 ist eine mechanische Einbruchschutz-Sicherung zum nachträglichen Einbau für Fenster und Türen. Als Zusatzschloss bietet das ABUS FTS3003 bei einfacher Montage mehr Schutz und Sicherheit vor Einbrechern.

Besonders ältere Fensterelemente ohne Pilzkopfverriegelung lassen sich mit einem größeren Schraubendreher in nur wenigen Sekunden aufhebeln. Bei den meisten Einbrüchen nutzen Täter auf der Suche nach Bargeld und anderen Wertsachen genau diese Gegebenheit aus, um unberechtigt in fremdes Eigentum zu gelangen.

Test – ABUS FTS 3003 – Zusatzsicherung

Wenn Ihre Fenster ohne Pilzzapfen in der Verriegelung ausgestattet sind, dann können Sie mit der ABUS Zusatzsicherung FTS 3003 den Einbruchschutz verbessern. Die Fenster – und Türsicherung eignet sich zum Nachrüsten aller gängigen nach innen zu öffnenden Fenster und Türen.

Bereits im Jahr 2005 hat die  Stiftung Warentest das ABUS FTS3003 getestet und mit dem Urteil „sehr gut“ bewertet. Die Meinung der Prüfer nach dem Test: „Sehr stabiles Kastenschloss mit einem Einschubriegel zum Schnäppchenpreis. Automatisch verriegelt – Zuschließen ohne Schlüssel. …“

Montage der ABUS Fenster- und Türsicherung FTS 3003

ABUS FTS 3003 Maße

ABUS FTS 3003 Maße

Die ABUS Fenster- und Türsicherung FTS 3003 kann auf Elemente aus Holz, Kunststoff und Aluminium montiert werden. Die Zusatzsicherung gibt es in den Farben weiß (W) und braun (B).

Die Montage erfolgt auf der Öffnungsseite (Griffseite) des Fensters. Dabei wird der Schließkasten auf den Rahmen befestigt und das eigentliche Schloss auf dem beweglichen Flügel des Elements.

Eine genaue Montageanleitung für die ABUS Fenster- und Türsicherung FTS3003 finden Sie unter: >Montageanleitung ABUS FTS 3003<. Die Anleitung erklärt Schritt für Schritt auch in Bildern sehr genau, wie Sie vorgehen müssen, damit die Sicherung im Einbruchsfall funktioniert.

Funktionsweise und Bedienung ABUS FTS 3003

ABUS FTS 3003 wird über eine Drucktaste betätigt. Durch Verschieben der Taste rastet der Riegel ein und die Sicherung ist aktiviert. Für das Entriegeln wird ein Schlüssel benötigt, der zum Lieferumfang gehört. Durch leichtes Drehen des Schlüssels wird der Riegel entsperrt. Die Fenstersicherung ist im Betrieb wartungsfrei.

Fragen zur Fensterscherung ABUS FTS 3003

Wenn Sie Fragen zur Einbau von Zusatzsicherung für Ihre Fenster haben, dann können Sie uns gerne unter der Rufnummer: 05605 700 563 anrufen oder eine Mail schreiben. Die Kontaktdaten finden Sie oben.

Vielen Dank und eine sichere Zeit!

 

6 Antworten

  1. A, H-P. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe probleme bei der Montage des ABUS FTS 3003, den ich bei Tchibo erworben habe. Die Abdeckung (Bild 9b) lässt sich nicht aufstecken. Weder mit Stift noch ohne Stift, ich habe alle Register gezogen es klappt nur im ausgebauten Zustand. Gibt es da einen besonderen Trick. Für eine Info wäre ich Ihnen dankbar.

     
  2. Erwin Geisler sagt:

    Kann bei der Montage des Schließkastens oder des Schlosses das Fensterglas springen??
    Bei einem Nachbarn soll es passiert sein?

     
    • Sehr geehrter Herr Geisler,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Bei der Montage von Zusatzsicherungen sollten grundsätzlich Sicherungen nach DIN 18104 Teil 1 verwendet werden. Diese Sicherungen sind geprüft und getestet. Zur jeder Lieferung gehört auch eine Montageanleitung.
      Wenn man beim Anbringen einer Anleitung folgt, dann sollte es zu einem Glasbruch nicht kommen. Generell werden die Sicherungen nur am Fensterrahmen oder / und am Fensterflügel montiert, so dass die zur Befestigung nötigen Schrauben mit der Scheibe nicht in Kontakt kommen.
      Ein Scheibenbruch kann allerdings auch andere Ursachen, wie zum Beispiel einen Kantensprung haben. Dieser kann Jahre alt sein und vor sich „hin schlummern“. Durch die Bewegung des Flügels bei der Montage einer Fenstersicherung kann dieser Kantensprung zum Scheibenriss führen.
      In der Regel ist das jedoch nicht der Fall. Die meisten Zusatzschlösser auf der Bandseite oder der Schließseite werden ohne einen Scheibenbruch gelingen!
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

       
  3. TM sagt:

    Hallo Herr Döbel,
    Wie montiere ich denn am besten die Einbruchsicherung bei zweiflügeligen Fenstern?
    Gruß, TM

     
    • Guten Abend Frau TM.,
      bei zweiflügeligen Fenstern mit einem Mittelsteg würde ich Ihnen eher zum ABUS Doppelflügelschloss DFS95 raten.
      Infos zum Produkt finden Sie unter: >ABUS DFS95<
      Der Abstand zwischen beiden Flügeln muss mind. 18mm betragen.
      Das Zusatzscholss ist nach DIN 18104-1 geprüft und nach VdS 2536 anerkannt.
      Beste Grüße
      Daniel Döbel

       

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.